Erinnerungen, Emotionen und Erfahrungen

Vom 28.12. bis  5.1.17 war Susanne aus Frankfurt mit uns in Grande Synthe im Norden Frankreichs. In diesem persönlichen Bericht schreibt sie über das, was bleibt. Über Erinnerungen, Emotionen und Erfahrungen. Auch wenn sich seitdem die Situation vor Ort verändert hat, die Bedingungen, in denen Menschen auf der Flucht leben müssen, sind weiterhin unzumutbar. Wir […]

Weiterlesen
Sachspendentransport nach Calais

Seit Rigardu im Dezember 2015 und Januar 2016 zum ersten Mal im französischen Calais war und im Lagerhaus ausgeholfen hatte, verfolgen wir die Situation dort. Die Flüchtenden in Calais versuchen auf LKWs durch den Ärmelkanal nach Großbritannien zu kommen. Dorthin möchten die Menschen z.B. weil es weder eine Ausweis-, noch eine Mitführpflicht gibt[1], weil die […]

Weiterlesen
Neues aus den Camps in Nordfrankreich

Anika und Malte berichten über ihre Fahrt nach Grande-Synthe/Dünkirchen & Calais vom 14.10. – 18.10.2016: Mehrere Male waren wir mit Rigardu nun schon in Calais und Umgebung, wo momentan über 10.000 Menschen auf der Flucht in menschenunwürdigen Bedingungen leben. Als wir von der angekündigten Räumung für den 17. Oktober gehört hatten, entschieden wir, den VW-Bus vollzupacken […]

Weiterlesen
Neues aus Dunkerque

Nachdem das Camp in Dunkerque nun bereits über 2 Wochen alt ist, haben sich die Menschen langsam eingelebt und es haben sich neue Strukturen herausgebildet. Sieht man, wie sich manche Familien bereits in ihrem vorübergehenden Zuhause eingerichtet haben, deutet nichts darauf hin, dass diese erst wenige Tage dort leben. Im Gegenteil: Alle arbeiten daran, die […]

Weiterlesen
Neues Camp in Dunkerque

Hier schreibt die Hildesheimer Gruppe mit Malte, Steffen, Philipp und Carla. Wir sind seit etwas über einer Woche unterwegs und seit sechs Tagen in Dunkerque, nachdem wir kurz im Warehouse und im Jungle in Calais waren. Hier haben wir uns der Münchner Vokü angeschlossen, die seit ungefähr drei Wochen vor Ort ist. Seit Montag, 7. […]

Weiterlesen
Sachspenden – Nachhaltige Hilfsgüter oder sinnloser Müll?

Heute sind wir von Dunkerque nach Calais ins Warehouse gefahren. Dort waren wir positiv überrascht, alles läuft verhältnismäßig organisiert ab und es sind viele HerferInnen vor Ort. Die Werkstatt zieht gerade in eine neue Halle um, daher wird im Moment wenig gebaut. Das riesige Schlammfeld rundherum ist mit Kies aufgeschüttet, man muss also nicht mehr […]

Weiterlesen
Zurück in Grand-Synthe – Zwischen zerbrechlichen Strukturen und Angst vor der Räumung

Am 27.02. ist eine zweite Voluntiere Gruppe, Luzie, Mattis, Johanna und Lolla, wieder nach Frankreich aufgebrochen. Seit dem wir im Januar Frankreich verlassen haben, ist politisches einiges passiert, weswegen wir uns am Abend unserer Ankunft erst einmal ein Überblick verschaffen mussten. Außer Lolla war noch niemand von uns zuvor in Grande-Synthe und so war der […]

Weiterlesen
Neueste Ereignisse in Calais

Die französischen Behörden haben beschlossen, einen ca. 100m breiten Streifen zwischen der Autobahn und dem „Jungle“ zu räumen, um zu verhindern, dass Flüchtende nachts auf die Autobahn gelangen. Für die Bewohnenden des Lagers sind ihre Zelte und Hütten, Nachbarn, bekannten Wege, Feuerstellen und die Dixis um die Ecke das einzige, was sie im Moment vielleicht […]

Weiterlesen
Bilder der fertigen Moschee

Die Bilder von der fertigen Moschee haben uns gerade zusammen mit dieser Nachricht erreicht: we dont know how to say thanks to german group which they very tired for made the mosque for muslims in calais we are very happy and thankful for the german group Wir freuen uns, dass wir die Menschen in Calais […]

Weiterlesen