(Über)-Leben an der ungarischen Grenze: illegale Abschiebungen und Ausharren bei extremer Kälte

Rigardu e.V. war fast 1,5 Jahre in Subotica und zeitweise Šid an der serbisch-ungarischen bzw. serbisch-kroatischen Grenze aktiv. Das Duschsystem, das wir dort aufgebaut haben, und die Ausgabe von sogenannten Non-Food-Items (NFIs) haben wir im Juli 2018 an die spanische Organisation Escuela con Alma übergeben. Auch wenn wir momentan nicht vor Ort aktiv sind, Weiterlesen…