Wir führen Workshops und Projekttage für Schüler:innen ab der 8. Klasse, Jugendliche und Erwachsene durch. Die meisten unserer Konzepte sind für einen ganzen Schul- bzw. Seminartag (ca. 4-6 Zeitstunden) ausgelegt. Grundsätzlich sind aber auch Workshops von mehreren (Schul-)Stunden möglich und wir passen unser Angebot gerne an die individuellen Rahmenbedingungen und Erwartungen an.

Flucht und Migration in Europa und weltweit
Flucht und Migration in Europa und weltweit

Die Teilnehmenden werden für die Ursachen und Umstände von Flucht nach Europa und weltweit sensibilisiert. Herkunfts- und Zielländer, Muster von globalen Fluchtbewegungen und die Anerkennung verschiedener Fluchtursachen im deutschen Asylrecht werden auf interaktive Art und Weise vermittelt.

Menschenrechtsverletzungen an den EU-Außengrenzen

Wie sieht eigentlich die aktuelle Lage entlang der Fluchtrouten des Westbalkans aus? Und welche Rolle spielt die Grenzsicherung der europäischen Staaten dabei? Wir wollen in diesem Workshop unter anderem über die Arbeit des Border Violence Monitoring Network (BVMN) sprechen, das seit 2016 Gewalt gegen Flüchtende sowie illegale Ausweisungen dokumentiert und veröffentlicht und politische Konsequenzen auf europäischer Ebene einfordert.

Klimawandel als Fluchtursache
Klimawandel als Fluchtursache

Wie hängen die steigende Anzahl Flüchtender und der fortschreitende Klimawandel zusammen? Wo und auf welche Art sind Menschen besonders betroffen und was hat das mit Klima(un)gerechtigkeit zu tun? Diesen und vielen weiteren Fragen gehen wir in unserem Workshop auf den Grund.

Internationale Konflikte
Vorurteile und Diskriminierung
(mit möglichem Fokus auf Rassismus)

In diesem Workshop stellen wir uns folgende Fragen: Wie entsteht Diskriminierung, worauf basiert sie und was kann man dagegen machen? Neben Rassismus und Sexismus behandeln wir auch verschiedene andere Diskriminierungsformen und die Frage, wo wir ihnen begegnen. Dabei geht es auch um die eigene Rolle in der Gesellschaft, Privilegien und mögliche Strategien gegen Diskriminierung.

Othering in der Migrationsarbeit
Othering in der Migrationsarbeit

Mit “Hilfe” wird die Rolle des aktiven und wohltuenden Helfenden und des passiven, unfähigen Geholfenen konstruiert. Hierdurch werden rassistische Denkmuster und Machtstrukturen verstärkt. Wie sieht es diesbezüglich eigentlich in der progressiven Migrationsarbeit im In- und Ausland aus?

Internationale Konflikte
Internationale Konflikte

Was sind internationale Konflikte? Wodurch entstehen sie? Was hat das mit uns zu tun und wie können wir uns für eine friedliche Welt engagieren? Die Teilnehmenden denken über Formen von Konflikten nach, beschäftigen sich mit verschiedenen aktuellen Konflikten und reflektieren über die Rolle von globalen Machtstrukturen in gewaltsamen Konflikten.

Seminaranfrage

Falls Thema und/oder Termin schon feststehen, bei allgemeinen Fragen oder wenn du uns etwas mitteilen möchtest, nutze das Formular oder schreibe uns eine Mail an bildung@rigardu.de. Wir melden uns!