Von den Daheimgebliebenen:

DSC_0749Liebe*r Anika, Lea, Fabio, Martin! Weihnachten! Das ist die Zeit, in der man für gewöhnlich in die „Heimat“ zurückkehrt, seine Familie wieder sieht und irgendwie alles friedlicher zu sein scheint, als während des restlichen Jahres. Ihr seid stattdessen losgefahren, um wirklich Weihnachten zu feiern. Und das ganz ohne religiösen Pathos, sondern als einen Akt der Menschlichkeit.

„Heimat“, „Familie“, „Frieden“, die anfangs erwähnten weihnachtlichen Attribute, sind für Menschen auf der Flucht vor allem mit Verlust verbunden. Darum ist es so wichtig, dass Leute wie ihr da seid und nicht nur Nothilfe leisten, sondern auch Menschlichkeit zurückgeben. Ein Lächeln, Anerkennung, Respekt!

Ich wünsche euch ein schönes Weihnachtsfest mit den Menschen, die momentan im Jungle (über-)leben. Macht euch einen schönen Abend mit eurer Menschenfamilie, in der nur das Menschsein zählt und keine anderen Merkmale!

Jakob

Frohe Weihnachten wünsche ich natürlich auch allen Leser*innen dieses Blogs!

Nutzt gerne die Kommentarfunktion, um Eure Weihnachtsgrüße an die Freiwilligen vor Ort zu schicken!


2 Kommentare

bloobaer · 24. Dezember 2015 um 17:03

Wir wünschen Euch einen unvergesslichen Weihnachtsabend, erinnerungswürdige Begegnungen und viel Mut und Kreativität für Eure nächsten Projekte.
Wir denken mit einer Kerze an Euch und die Menschen, mit denen Ihr den Abend verbringt.
Alles Liebe,
Kristin und Peter

Bettina · 24. Dezember 2015 um 17:43

Liebe Lea,
Liebe Anika, Lieber Martin,

es ist schon ein komisches Gefühl dieses Jahr Weihnachten zu feiern.
Was ihr da in Calais macht – und auch vorher in Idomeni – ist einfach so großartig, dass mir die Worte fehlen.
Ihr redet nicht viel, ihr macht einfach, packt an und schaut wo eure Hilfe Sinn macht. Ihr gebt den Menschen ein wenig Licht ins Dunkel. Das ist gelebte Nächstenliebe.
Ich bin stolz solch eine tolle Tochter zu haben.
Liebe Grüße
Mama

Wir wünschen Euch ein wunderschönes Weihnachtsfest – feiert mit den Menschen und habt Spaß
Bettina und Lukas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.